Kategorien
Equipment Mixing

Billigmikrofon teuer klingen lassen: Shure SM57 vs SM7b Vocal Mixing

Ihr seid mit Eurer Aufnahmequalität nicht zufrieden und denkt es liegt am billigen Mikrofon?

Heute zeige ich Euch wie ich Vocals, aufgenommen mit einem 100€ Shure SM57, so bearbeite, dass Sie qualitativ wie ein deutlich teureres Mikrofon klingen. Dazu vergleiche ich das SM57 auch mit dem 4 mal so teuren SM7b.

Es ist also durchaus möglich Mikrofone unterschiedlicher Preisklassen qualitativ anzugleichen.

Das Mikrofon sollte also keine Ausrede mehr für schlechte Aufnahmequalität in Homestudios sein!

Viel mehr sollte hier der Fokus auf die Akustik, die Aufnahmetechnik und die Performance gelegt werden. Die kleinen Feinschliffe bekommt man meist mit simplem EQ und Kompressor hin!

Habt Ihr schonmal mit einem SM57 Studiovocals aufgenommen? Wie sind Eure Erfahrungen mit günstigen Mikrofonen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert