Kategorien
Mixing Recording

Poplaute entfernen in Pro Tools – Rap und Gesang editieren

Ihr habt das Take Eures Lebens aufgenommen und stellt beim Anhören fest, dass ein unschönes Störgeräusch bei dem einen oder anderen Plosivlaut auftritt (P´s oder K`s)?

Keine Sorge! Ich zeige dir wie Du das reparierst! Schau dir gerne das Video Tutorial an oder lies einfach unten weiter!

Tutorial zum Raparieren von Poplauten

Kurze Zusammenfassung: Wie repariert man Poplaute auf Gesangsaufnahmen?

Zunächst suchst Du dir die Stellen in der Wellenform heraus, bei denen die Übersteuerungen durch Popplaute auftreten. Meist sieht man das bereits anhand der Wellenform – Ansonsten ist es meist sehr deutlich hörbar.

Plosivlaut
Wellenform eines Plosivlauts

Danach selektierst Du die kleine Stelle der Aufnahme, wo das Störgeräusch auftritt.

Jetzt nimmst Du einen Standard Equalizer deiner Wahl und wendest einen Low Cut mit 24dB/Okt bei ca. 60 HZ auf diesen ausgewählten Teil deiner Wellenform an. Das funktioniert in Pro Tools mit Hilfe der Audiosuite Plugins, geht aber in sogut wie jeder DAW in ähnlicher Form. In Logic nennt sich das „Auswahlbasierte Verarbeitung„.

low-cut
Der Low Cut bei 60HZ wird nur auf die ausgewählte Stelle angewendet.

Nun sollte deine Aufnahme wieder sauber und klar klingen und Du kannst mit der normalen Bearbeitung fortfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert