Kategorien
Mixing Produktion

Rap Vocals abmischen in Logic – voller, warmer Sound

Ja wir wollen Ihn alle… Diesen warmen Vocal Sound mit seidigen Höhen, cremigen Mitten und vollen Tiefen.

Wie bekommt man das aber im Homestudio hin? Im Folgenden habe ich ein paar Tips zusammengefasst und im Video seht Ihr meine komplette Plugin Chain für die Bearbeitung in Logic Pro.

Wie bekomme ich ein warmes Rap Vocal?

Selbstverständlich fängt alles bei der Aufnahme an – nein das ist falsch. Es beginnt schon vorher mit dem Talent und der Stimmfarbe des Rappers/Sängers.

Wenn Ihr dann also einen Rapper mit guter Stimme habt kommt die Frage wie fange ich sie am besten ein? Ihr solltet dafür das hochwertigste Mikrofon verwenden, was ihr zur Verfügung habt – idealerweise ein Großmembran Mikrofon.

Welchen Abstand zum Mic? Gute Frage… Ich empfehle einen Abstand zwischen 10-20 cm bei einem Kondensatormikrofon und 0-5 cm bei dynamischen Mikrofonen für einen warmen, vollen Sound, der nicht dröhnt.

Wichtig ist, dass Ihr das Signal eher trocken einfangt, d.h. ohne viel Reflektionen. Sucht euch den Raum mit dem wenigsten Hall und ergreift zusätzlich Maßnahmen zur Absorption an den Wänden in der Nähe des Rappers.

Wenn Ihr diese Grundlagen beachtet sollte die Aufnahme perfekt als Ausgangsmaterial für einen warmen Vocal Sound sein.

Wie soll ich die Stimme dann bearbeiten bzw. abmischen? So wenig wie möglich… Das meine ich ernst – vor allem so wenig wie möglich EQ und vor allem keine Frequenzen beschneiden (außer Low Cut). Sonst wird das Vocal schnell dünn oder unnatürlich klingen und nicht warm… Kompression darf hingegen ordentlich eingesetzt werden – ABER: Nicht mit einem Kompressor tot-komprimieren sondern mehrere Kompressoren, die nur wenig arbeiten hintereinander schalten.

Wie ich das genau meine und mache zeige ich Euch im folgenden Video. Viel Spaß damit und lasst mich in den Kommentaren wissen, wie Ihr versucht den warmen Sound zu erreichen.

Rap Vocals abmischen in Logic – voller, warmer Sound

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.